Hydrogen Carbon Cleaning

Hydrogen Carbon Cleaning

Abgastest an einem Transporter
69% Schadstoffreduzierung durch Hydrogen Carbon Cleaning
Messprotokolle davor und danach!

In Zeiten von Diskussionen über Feinstaubreduzierung im Automobilen Bereich, sollte das Thema Hydrogen Carbon Cleaning eigentlich in aller Munde sein. Dies tut es jedoch leider nicht. Mit einfachsten Mitteln die Emissionen zu reduzieren, bei gleichzeitiger Kraftstoffersparnis gleicht einem Wunder.

Vielleicht liegt es ja auch genau daran. Immer höher verdichtete und aufgeladene Motoren und strenger werdende Vorschriften, zwingen die Ingenieure in der Automobilindustrie neue Technologien zu entwickeln, um diesen Vorgaben auch gerecht zu werden.

Eine Kohlenstoffablagerung ist ein Rückstand unverbrannter Kohlenstoffpartikel, welche durch die Verbrennung von Kraftstoff im Motor entstehen und eine Schicht bilden, welche Komponenten des Motorinneren bedeckt, die wiederum für einen emissionsarmen und störungsfreien Motorlauf verantwortlich sind. Betroffen sind meist Einspritzdüsen, Einlassventile, Kolben, AGR Ventile selbst, sowie Teile des Ansaugtraktes. Die Folgen sind ein spürbarer Leistungsverlust, höherer Schadstoffausstoß, ein erhöhter Kraftstoffverbrauch und ein gesteigertes Verschleißrisiko.

Praxisbeispiel:
Hydrogen Carbon Cleaning an einen Transporter 1,9l dci Dieselmotor

Technische Daten

Hersteller: Opel

Fahrzeug-Typ: Transporter X83

Motor: 1,9l dci Dieselmotor

Erstzulassung: 2007

Gesamtlaufleistung: 326.047 km

Ein Feldtest an einem Transporter mit einem 1,9l dci Dieselmotor brachte erstaunliche Ergebnisse ans Tageslicht. Mit einer Gesamtlaufleistung von 326.047 km, hatte dieser nicht gerade wenig geleistet, qualmte beim Beschleunigen jedoch recht stark. Die Abgaseingangsmessung bei der Gasstoßmessung ergab einen arithmetischen Mittelwert der Trübung von 0,42. Die Trübung zeigt auf, wie der Name schon beschreibt, wie stark die Rußbildung im Abgas ist. Gemessen wird diese wieder, seit Anfang 2018, im Zuge einer Abgasuntersuchung mit einem s.g. Opazimeter. Dieser Wert dient als grobes Maß für den Partikelgehalt im Abgas.

Eingangsmessung

Gasstoß

k1 = 0,44

k2 = 0,40

k3 = 0,43

Nach Carbon Cleaning Reinigung

Gasstoß

k1 = 0,14

k2 = 0,13

k3 = 0,12

Die Untersuchung wurde mit einem Abgastester Bosch KTS 570 durchgeführt. Es werden bei einer Abgasuntersuchung 3 gleichmäßige Gasstöße bis zur Abregeldrezahl gegeben.

Bei der Eingangsmessung zeigten sich folgende Werte: Gasstoß k1 = 0,44 / k2 = 0,40 / k3  = 0,43. Die Werte waren alle soweit noch im Toleranzbereich. Anschließend wurde bei dem Fahrzeug das Hydrogen Carbon Cleaning durchgeführt. Aufgrund der hohen Laufleistung, haben wir uns für eine einstündige Motorinnenreinigung entschieden (ohne Zerlegearbeiten).

Schon während der Probefahrt zeigten sich Verbesserungen bei der Rauchbildung während der Beschleunigungsphase. Wir ließen unseren Kunden zunächst noch 2 Tage mit dem Fahrzeug wie gewohnt fahren. Nach diesen beiden Tagen in denen 74 km zurückgelegt wurden, ging es wieder zur Abgasmessung. Die nun gemessenen Trübungs-Abgaswerte, haben sich enorm verbessert und lagen nun unter gleichen Randbedingungen so: Gasstoß  k1= 0,14 / k2 = 0,13 / k3 = 0,12.

Das ist eine Verbesserung um circa 69 % gegenüber der Eingangsmessung. 

Messprotokolle

Eingangsmessung
Nach der Carbon Cleaning Reinigung

Fazit

In regelmäßigen Abständen nach Erstanwendung, alle 20.000km empfehlen wir ein Hydrogen Carbon Cleaning in unserem Reinigungscenter in Elsterwerda, zum Festpreis vornehmen zu lassen, um einen störungsfreien, verschleißreduzierten und emissionsarmen Motorlauf zu gewährleisten.

Auftragsanfrage Hydrogen Carbon Cleaning

Anfrage Carbon Cleaning

Ihre Daten


Ihre Fahrzeugdaten:
Schlüsselnummer
oder
Fahrzeugtyp
Baujahr

Ich interessiere mich für weitere Zusatzleistungen: LeistungsoptimierungGetriebeölspülung

Ihre Nachricht

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden.

* Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.